Brüche im Leben vergolden mit     Kremer Kintsugi Coaching




     


Brüche im Leben fühlen sich wie Krisen an. Du kannst darin versinken und ertrinken.

Oder du kannst auf den Grund tauchen und den vergoldeten Schatz in diesem Lebensbruch heben - mit meiner Unterstützung.

Wenn du ein tiefsinniger Mensch bist und du schwierige Lebensphasen oder Erlebnisse in der eigenen Biografie, aus einer positiven Perspektive anschauen möchtest, ist das Kintsugi-Coaching eine wundervolle Erfahrung für dich. Ich begleite dich empathisch und professionell in diesem Prozess, so dass du den Wert deiner durchlebten Krisen spüren kannst. Ich sage bewußt "spüren", weil es in meinem Krisen- Coaching auch um haptisches Erleben geht. Dein Erinnern an Lebens-Ereignisse trifft bei meinem Angebot auf die japanische Philosophie des Kintsugi.

Was ist Kintsugi?

Kintsugi ist die japanische Kunst des Reparierens von Teeschalen, Tassen, Vasen etc. Wir sind gewohnt, wenn etwas repariert werden muss, den Schaden möglichst zu kaschieren, oder unsichtbar zu machen. Nicht so beim Kintsugi. Dabei bleibt sichtbar, dass es ein Zerbrechen gab. Und noch mehr: die Bruchstelle wird betont und somit zum Eyecatcher, weil sie vergoldet wird. Denn die Veredelung der Bruchstellen, macht das Porzellan zu einem unverwechselbaren Unikat. Der Bruch steigert den Wert. Die wunderschöne Schale am Anfang dieser Seite zeigt ein Meisterwerk eines Kintzugi-Meisters. 

Die Brücke von Kintsugi zur Coachingmethode

Kintsugi Narben

Manchmal fühlen wir uns auch wie eine zu Boden gefallene Teeschale. Wir sehnen uns nach Heilung und einem wieder Ganz sein. Seelische Verletzungen und Brüche in unserem Leben können wir entweder verdrängen und nicht betrachten (gehen so aber das Risiko ein, dass sie uns auf unbewußter Ebene steuern), oder wir schauen sie bewußt an und werten sie als eine wichtige Lebenserfahrung. Denn gerade in diesen Krisen liegt das Potential über sich selbst hinauswachsen zu können.

Beispiele für Brüche im Leben:

  • Schwere Erkrankungen, Unfälle
  • Verlust des Vertrauens in einen anderen Menschen, oder in sich selbst.
  • Verlusterlebnis durch den Tod eines geliebten Menschen.
  • Beziehungen mit toxischen Partnern, die einen emotional geschädigt haben.
  • Lebensträume, die einem unmöglich erscheinen, oder auch sind.
  • schwierige Kindheitserinnerungen

Bevor ich das Kintsugi-Coaching konzipiert habe, bin ich, wie bei jeder anderen Methode, die ich erlernt habe auch, durch eine Selbsterfahrung gegangen. Ich habe jeden Schritt für mich dokumentiert und festgehalten, inklusive der Gefühle und Gedanken. Ich habe mich entschieden, einen Teil dieser Gedanken hier aufzuschreiben.  Menschen, die sich für diese Methode interessieren, können sich so vielleicht besser die Abläufe und mögliche Wirkungen auf die Psyche vorstellen.

Das Besondere an diesem Biographie-Coaching ist: es geschieht etwas im Innern durch ein TUN. Das geht weit über ein "nur drüber reden" hinaus                                

Mir ist noch wichtig zu sagen: Wir alle sind keine Kintsugi Meister und deshalb ist für mich nicht oberstes Ziel, die zerbochenen Teile nach der jahrhundertealten Tradition der Japaner mit den wertvollen Lacken etc. zu reparieren. Wir wollen das Phänomen des Zerbrechens, Zusammenleimens und Vergoldens praktisch erfahren, um unserer Seele zu ermöglichen, die schwierigen Zeiten unseres Lebens zu transformieren und integrieren.

Der Ablauf des praktischen Tuns

beim Kintsugi Coaching


Die Unversehrtheit ist für immer dahin

Ich wählte eine Tasse, die einen emotionalen Wert für mich hat. Da man alle Scherben benötigt, wickelt man das Objekt in ein Tuch ein und benutzt einen Hammer. Als ich mit dem Hammer bewaffnet davor stand, zögerte ich, sollte ich wirklich? Beherzt schlug ich zu und es war nur ein leises Knirschen zu hören. Als ich die Tasse in Scherben liegen sah, fühlte sich das zunächst schlimm an. Nie würde sie wieder "so sein wie zuvor". Ich spürte etwas wertvolles Ganzes, war jetzt ein trauriger Scherbenhaufen. Im ersten Moment war ich wie gelähmt und vor allen Dingen war ich sehr im Zweifel, ob ich die Tasse jemals wieder auch nur ansatzweise heil machen konnte.


Das Scherbenpuzzle sammeln  und sortieren

Ich legte die Teile nebeneinander, so wie man das bei einem Puzzle macht,  um schneller erkennen zu können, was wohin gehört. Ich hatte aber nicht nur Scherben, sondern auch "Abrieb", Splitter und pulverartige Körner, die der Tasse wohl für immer verloren gehen würden. Ich überlegte, welche Scherben es in meinem Leben gab und ich stieg in einen sehr emotionalen Prozess ein. Die eigenen Brüche ließen meine Tränen fließen, ich spürte, für welches Erlebnis die größte Scherbe Symbol war und aber auch, für was die kleineren Scherben stehen. All diese Erlebnisse mit ihrer Traurigkeit bekamen einen Raum. Diese Phase ist für den Prozess enorm wichtig.

 

Scherbenpuzzle


Zusammenleimen

Fängt man oben an mit dem Zusammenleimen, oder unten, damit es am Schluss aufgeht mit den Scherben? Ich entschied am oberen Rand anzufangen. Ich war zunächst ungeduldig und erwartete, der Kleber würde die Scherben schon zügig zusammenhalten. Das war aber nicht so, wie im echten Leben, brauchte das kitten Zeit. Ich empfand das bedächtige Arbeiten positiv, so konnte ich gedanklich gut einsteigen in die Themen meiner Scherben. Am schwierigsten war es den vollkommen zerschmetterten Boden so zusammen bekommen, dass es passte. Im Nachhinein wurde mir klar, dass bei mir nicht die großen Scherben, sondern die Summe der vielen Splitter des Bodens, die wirklich schwierigsten Erlebnisse in meinem Leben waren mit einem immer wiederkehrenden Thema.


Vergolden

Trotz zusammenleimen konnte man deutlich die Bruchstellen erkennen. Das war ja auch beabsichtigt, denn die innere Arbeit an den Themen der Brüche in meinem Leben, hinterließen in mir ja auch Spuren, manchmal hinterließen die Traurigkeit, manchmal war es traumatisch für mich. Jetzt kam emotional das Gold als Veredelungsmöglichkeit gerade recht. Und bei jeder Bruchstelle, die ich mit dem Pinsel vergoldete, wurde mir klar, wie stark es mich gemacht hat, wie differenziert und emphatisch, was ich alles erlebt habe. Jede Scherbe führte mich näher an die Erkenntnis: ich musste all die Brüche erlebt haben, um diese schöne Arbeit mit dir machen zu können. So fällt es mir leicht, dich zu verstehen, ich kenne das Gefühl zerbrochen zu sein sehr gut. Und ich danke allen Ereignissen in meinem Leben, die mir den Weg zu meiner Bestimmung Coach zu sein, gezeigt zu haben.


Die Vorteile der Krisen-Coachingmethode

Nicht nur reden, sondern auch TUN

Ich begleite dich während des praktischen Tuns des Zerbrechens, des Sortierens, des Zusammenleimens und des Vergoldens. Es gibt zu jedem Schritt Impulse und Fragen von mir, die du während des Tuns für dich beantworten kannst. In der  gemeinsamen Folgestunde sprechen wir über deine inneren Antworten, die du durchaus auch aufschreiben solltest. Antworten und aufkommende Gefühle sind große "Helfer" im Prozess des Kintsugi-Coaching.

Brüche benennen, reflektieren und integrieren

Ich begleite dich dabei, während du dein Leben revuepassiveren lässt und die Erlebnisse/Erfahrungen, die für dich schwierig waren, benennst und sie einzelnen Scherben zuordnest. Beim Vergolden erarbeiten wir gemeinsam deine daraus gewonnenen Stärken und Transformationen. Dadurch, dass du bereit bist, den Inneren Verletzungen Raum zu geben, geschieht etwas magisches: Sie werden als Meilensteine des inneren Wachstums erkannt.

Kintsugi- Paarcoaching

 Das Lebensbrüche-Coaching eignet sich aber auch hervorragend für Paare in einer großen Krise. Da ich auch ausgebildete Paartherapeutin  bin, begleite ich Paare schon lange. Das gemeinsame Tun des Paares im praktischen Teil des Kintsugi-Coaching ermöglicht euch beiden ganz offen über alle Verletzungen/Brüche zu sprechen ohne Streit. So kann intensiv die Frage geklärt werden, wie es mit euch weitergeht.

Wie läuft das Organisatorische ab, was kostet es?

Das Kintsugi-Coaching erfolgt online über Zoom, oder vor Ort in Erkelenz in meiner Praxis. 

Mir ist wichtig, dass wir uns erst einmal kennenlernen und deshalb schenke ich dir ein 30 minütiges Vorgespräch per Zoom-Call. Eine Anleitung wie du die Plattform Zoom auf deinem Rechner/Tablet installierst, findest du hier

Das komplette Coaching besteht aus:

  • 4 Kintsugi Coachingsitzungen  (60 Min. pro Einzelcoaching Sitzung, 75 Min. pro Paarcoaching Sitzung)
  • Einer 5. Abschlusssitzung mit etwas zeitlichem Abstand zu den vier vorherigen Sitzungen 
  • Eine genaue Video Anleitung, wie du den praktischen Teil (das Zerbrechen eines Porzellanstückes, das Zusammenleimen und Vergolden der Bruchstellen) durchführen kannst und was du für Materialien brauchst. 
  • 3 PDF´s mit Fragen und Impulsen zur Selbstreflektion während des Tuns inklusive Arbeitsblättern, wo du Gedanken und Gefühle aufschreiben kannst. 
  • Die Möglichkeit, mich bei Rückfragen zu kontaktieren per Mail 
Einzelcoaching
 

Werde wieder ganz und        Vergolde deine Narben       


979 €

  • 5 Coachingsitzungen à 60 Min.
  • Videoanleitung und PDF´s
  • Ratenzahlung möglich
  • Kontaktiermöglichkeit bei Fragen über Mail
Paarcoaching
 

Die Scherben der Ehe wieder zusammenfügen     

1177€

  • 5 Paarcoachingsitzungen à 75 Min.
  • Videoanleitung und PDF´s
  • Ratenzahlung möglich
  • Kontaktiermöglichkeit bei Fragen über Mail

Ich werde alles dafür tun, dass ihr einen ganz anderen Blickwinkel auf eure Krisen hinzugewinnt. Ihr werdet danach spüren können, wie wunderbar und einzigartig ihr geworden seid, gerade DURCH eure Krisen.

Rezension

Hier die Wertschätzung eines Paares als Sprachnachricht, dass mein Kintsugi Paarcoaching gebucht hatte.

Bewertung eines Kintsugi-Einzelcoachings

Mir ist Kintsugi-Kunst schon früher im Internet begegnet, aber ich habe niemals gedacht, dass diese Kunstform etwas für mich persönlich Bereicherndes sein könnte.
Als Frau Kremer mir ihr Kintsugi-Coaching erklärte, war mein erster Gedanke: Das passt zu mir!
Allerdings unterschätze ich anfangs den Mehrwert dieser therapeutischen Idee. Ich ging in einen tiefen Prozess und der leistete ganze Arbeit in mir. Er setze viele Emotionen in mir frei, mit deren Tiefe ich so nicht gerechnet hatte. Zuerst war ich bestürzt, weil mir alle Dinge, die ich erlebt habe, plötzlich so bewusst waren. Mein Leben war gefühlt ein Knäuel aus negativen Erlebnissen. Doch durch das Kintsugi-Coaching habe ich etwas für mich Entscheidendes gelernt: Die Krisen meiner Vergangenheit sind ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Ich zog aus allen Erlebnissen positiv für mich heraus, dass ich vieles gelernt habe. Ich habe plötzlich erkannt: Ich kann mich entscheiden, ob ich die Krise als Krise weiter in mir trage, oder ob ich den Fokus gedanklich auf das lege, was sie mir ermöglicht hat: hier so zu stehen, wie ich jetzt bin und genau das hier schreiben kann. Und ich habe erkannt, dass ich gerade durch meine Krisen, Tieren und auch Menschen beistehen kann in schwierigen Zeiten, so dass ich das zu meinem Beruf gemacht habe.
Wenn ich nun meine höchst persönliche Kintsugi-Tasse in meinem Regal anschaue, dann verkörpert sie für mich: „Es ist alles gut!“
Liebe Frau Kremer, von ganzem Herzen möchte ich mich für Ihre wertvolle Unterstützung und für Ihre individuelle Begleitung bedanken! Sie haben mir sehr geholfen!

Luisa Böttcher
Hildegard Kremer

Hildegard Kremer

Expertin für das Heben deiner inneren Schätze   




Ich freue mich auf dich! 

Kremer Kintsugi Coaching


>